Wohnzimmer

Donnerstag, 5. Mai 2022 • 19 Uhr

Das offene Mikrofon

Bühnenstürmer und Rampensäue können ihre Lieder auf der offenen Bühne, in
das offene Mikro im Piepenstock singen und spielen. Bitte mit Anmeldung,

Freitag, 29. April 2022 • 20 Uhr

Haremonica Pete und die Blues Jukes                           

Haremonica Pete und die Blues JukesEin Programm voller Blues, Boogie und Roots Music.
Das Programm der BLUES-JUKES umfasst neben eigenen Titeln auch Blues (z.B. ala Charlie Musselwhite),
Boogie (z.B. ala John Lee Hooker) und Swamp Music (z.B. ala Slim Harpo), abgeschmeckt mit etwas Rock’n’Roll
(z.B. ala Bo Diddley) und einer Prise Soul (z.B. ala James Brown).  Aber auch die Freunde von Jump und Swing
der 40iger + 50iger Jahre oder neuerer Gangarten des R&B kommen bei den JUKES auf  ihre Kosten.

Samstag, 23. April 2022 • 20 Uhr

Rawsome Delights – gemeinsam mit Gastmusiker Dirk Neuhoff am Kontrabass

Rawsome DelightsFinest Acoustic Secondhand Diamonds
Handverlesene Vintage-Schätze aus Folk, Rock'n' Roll, Jazz & Swing
Akustisch und aufs Wesentliche reduziert, präsentieren Jennifer Weng und
Eddie Arndt als Duo "Rawsome Delights" unbeschwerte & frische Versionen
alter & neuzeitlicher Vintage-Schätze aus Folk, Rock'n' Roll, Jazz & Swing.
Das Programm bietet musikalische Leckerbissen von Nancy Sinatra bis
Caro Emerald, von Wilson Pickett bis Woody Pines ...
Man spürt, dass nur Songs ins Repertoire finden, die beiden Musikern
selbst am Herzen liegen - und die sie sich auf ihre direkte und
unkomplizierte Art zu eigen machen.
Die Harmonie der beiden ausdrucksstarken Stimmen, die Spielfreude und
augenzwinkernde Leichtigkeit, sowie die charmante und kraftvolle Bühnenpr
machen Auftritte von "Rawsome Delights" zu einem musikalischen Vergnügen

Jennifer Weng:  Vocals, Kazoo, Glockenspiel
Eddie Arndt: Guitar, Vocals
Dirk Neuhoff: Kontrabass, Vocals

Tel.: 0171 - 9518938 (Eddie Arndt)
www.rawsome-delights.de
www.facebook.com/rawsomedelightsduo

Freitag, 22. April 2022 • 20 Uhr

Geschichten machen Lieder

Geschichten machen LiederVier Künstler, die ihre eigenen Geschichten erzählen.
Oliver Hemken: Gesang und Klavier
Kalle Moosherr: Gesang und Gitarre
Carsten Kollmeier: Gesang, Gitarre und Looper
Uwe Weyers: Gesang und Gitarre
Hutkonzert: Die Einnahmen gehen an das Wohnzimmer live im Piepenstock.

Samstag, 16 April 2022 • 20 Uhr

Jost Ziegner feat. Kolja Rötzel und Jörn Dodt

Jost ZiegenerDas Jost Ziegner Trio spielt Eigenkompositionen aus der Feder von Jost Ziegner.
Die Musiker bewegen sich rund um die Pole Jazz und Latinjazz, immer mit einer
Prise Vintage Charme. Die Mischung aus melodiöser Improvisation und rhythmischen
Strukturen macht den mitreißenden Klang der Band aus.

Samstag, 9. April 2022 • 20 Uhr

- Sacville Street - Lieder aus Irland

Sacville StreetLieder aus Irland
Zwei starke Stimmen treffen auf eine Keltische Harfe und bieten
ohne unnötigen Firlefanz, aber mit überzeugender Leidenschaft
und Melancholie irische und schottische Lieder abseits
der gängigen Folkliteratur. Zwischen den Liedern werden bei
dieser Reise über grüne Wiesen, graue Meere und durch die
Highlands Planxtys aus der Feder des letzten irischen Barden
Turlough O’Carolan vorgestellt. Zweistimmiger Gesang,
begleitet von verschiedensten Saiteninstrumenten wie Harfe,
Bouzouki und Mandocello und auch mit Bodhrán, sind
die Spezialität dieser Gruppe. Das Spektrum der Songs ist
umfassend: Rebelsongs, schicksalhafte Auswanderungsballaden,
Lieder von unerfüllter Liebe, Sehnsucht und Leidenschaft.
Nina Heinrich: Gesang
Hella Luzinde Hahne: Keltische Harfe
Christian Donovan: Gesang, Gitarre, Bouzouki, Mandocello und Bodhrán

Donnerstag, 7. April 2022 • 19 Uhr

Das offene Mikrofon

Das offene MikrofonBühnenstürmer können ihre Lieder auf der offenen Bühne, in das offene Mikro
im Piepenstock singen und spielen. Gerne mit Anmeldung oder kommt spontan.
In gewohnt angenehmer Atmosphäre. Wer zuerst kommt singt zuerst!

Sonntag, 3. April 2022 • 11 Uhr

- Vernissage   Günter Rückert -  trotz alledem!

Günter Rückert ist in der Dortmunder Kunst- und Theaterszene ein Mann der ersten Stunde. Mitbegründer des Rocktheaters
Nachtschicht, langjähriger Regisseur und Autor des Geierabends und vor allem seit 37 Jahren hauptberuflich freischaffender Künstler
als Grafiker, Zeichner und Maler. Wie in der Theaterarbeit immer mit einem satirischen Hintergrund. Auch Marco Rudolph ist ein seit
ewigen Zeiten bekanntes Gesicht der Dortmunder Szene als Schauspieler, Musiker und Sänger und nicht zuletzt als Koch. Er ist Inhaber
und Macher der Galerie und Kneipe Piepenstock in Hörde. Es wurde Zeit, dass das alles mal zusammenkommt.
Rückert stellt vom 3.4. bis zum 5.6.22 neue Arbeiten der letzten 2 Jahre aus.
Titel der Ausstellung:
Trotz alledem!
Zur Vernissage am 3.4. ab 11:00 wird Marco zusammen mit Guido Schlösser Musik machen und einige noch unveröffentlichte Texte von
Günter Rückert vortragen.

Samstag, 2. April 2022 • 20 Uhr

Daria Kriegs Band

Daria Kriegs BandAus der Feder von Daria Kriegs: Blues, Latin, Swing und Ballade. So präsentiert sich ihre Band und schafft mit mitreißenden
Grooves eine packende Live Atmosphäre. Daria’s musikalische Herkunft ist geprägt von Rock, Blues und Songwriting. In dieser
Musik paaren sich Blues mit Latin, Ballade mit Swing. Text und Musik verschmelzen zu einer Einheit. Geschichten aus dem Alltag,
auch mal ein ernstes Thema - alles wird mit feiner „Textklinge“ in deutscher und englischer Sprache bearbeitet.

Freitag, 1. April 2022 • 20 Uhr

Manukai

ManukaiManukai steht für wunderschönen, handgemachten Gitarrenpop- und Jazz,  hervorgezaubert aus den unendlichen Weiten zwischen Pop, Funk und Jazz. Sparsam instrumentierte Arrangements und Gesang, die einen mit zumeist deutschen Texten auf die Reise schicken. Wunderbar arrangierte Klangideen auf der Gitarre, abwechslungsreiche Eigenkompositionen, aber auch Bekanntes mit neuem Blick. Ausgeprägtes Gespür für Atmosphäre, Phantasie und Spaß an der Interaktion.

Freitag, 25. März 2022 • 20 Uhr

- Martin Lixenfeld –

Martin LixenfeldCatch Me: Von der Magie der Worte und der Stimme direkt zum Gefühl, unter-
stützt von akustischen Gitarren und wenig mehr. Geschichten aus persönlichen
Erleben in denen Andere sich wiederfinden können: Liebe, oft nicht genug, ver-
lorene und wiedergefundene Liebe, zu früh oder zu spät gesprochen, Zufälle un-
glücklicher und manchmal glücklicher Art. Geschichten, die das Leben schreibt.
Gewürzt mit einigen amerikanischen Klassikern. Akustischer Songwriter Pop mit
Country- und Gospel-Einflüssen und fein ausgetüfteltem akustischen Sound

Samstag, 19. März 2022 • 20 Uhr

- Anne SeeYou -

Anne SeeYou2010 wurde Anne SeeYou vom Deutschen Rock- und Popmusikerverband zur bes-
ten Folkrocksängerin gewählt. Sie ist die zeitlose Grenzgängerin zwischen ver -
schiedenen musikalischen Stilen. Poetische Eigenkompositionen, musikalisch im
Folk/Latin/Country Stil, sind das Markenzeichen der Künstlerin. Sie begleitet
sich selbst mit Gitarre, Mundharmonika und Piano. Ihr letztes Album „Like a
river“ wurde in der Zeitschrift „Gitarre und Bass“  zur CD des Monats gekührt.

berg liefert mit bewußt sparsamer Spielweise, ein solide groovendes Fundament.

Freitag, 18. März 2022 • 20 Uhr

- Harald Köster Quartett -

Harald Köster QuartettIm Projekt - H.K.Q.- haben sich um den Pianisten im Jahr 2020 weitgereiste,
erfahrene Vollblutmusiker zur Zusammenarbeit gefunden, um dessen Kompo -
sitionen – mit teilweise vierzigjähriger Geschichte – durch Ihre jeweils indivi -
duellen Stärken in diversen Musikstilen zu veredeln. Das HKQ zelebriert ein
sinnlich, rhythmisches Klangerlebnis, getragen durch teils lyrische, als auch
expressive Stücke mit stilistischen Anleihen aus Jazz-, Pop- und Weltmusik.
eine musikalische Zeitreise. Dabei sorgt Posaunist Achim Hartmannn für sam -
tige Melodien. Der Akkordeonvirtuose Miroslaw Tybora, würzt durch eigenwil-
lige, verspielte Sounds und kraftvolle Soli die Stücke. Bassist Jörn Brackels
berg liefert mit bewußt sparsamer Spielweise, ein solide groovendes Fundament.

Samstag, 12. März 2022 • 20 Uhr

- SIX-STRING-MEN -

SIX-STRING-MENQuality acoustic cover. Drei Gitarristen, die Rock - Pop & Blues - Titel aus den
70er, 80er und 90er Jahren spielen und selbstverständlich auch singen. Im Re-
pertoire der 3 Jungs aus Herne befinden sich dabei nicht blos zwangsläufig die
„Gassenhauer“, sondern vielmehr „Perlen der Musikgeschichte“, die es wert sind,
 mit drei Gitarren , mehrstimmig erzählt zu werden.

Freitag, 4. März 2022 • 20 Uhr

- Don Alder (Ausverkauft) -

Don AlderDon Alder will be back touring in the EU this spring and he'll perform songs
(from new and recent albums). Also bringing 3-4 different guitars including
Harpguitar. Ray Danials,  Manager von Rush, sagt: „Alder ist einer jener Gitar -
risten, die auf der ganzen Welt berühmt sein sollten“ .Alder ist derzeit der ein-
zige Gitarrist auf dem Planeten, der alle hochkaräigen modernen Gitarrenwett -
bewerbe gewonnen hat, Lee Ritenour, 18-facher Grammy-Jazzgitarrist, sagt:
„Alder ist einer der originellsten Gitarristen, die ich je gesehen habe.“

Der Kanadische Fingerstyle Gitarrist Don Alder ist ein echter Akrobat auf seinem Instrument und eine Klasse für sich.
Sein dynamisches Spiel, ausschliesslich akustisch, ausschliesslich mit irrwitzigen  Zupf - und perkussiven Klopf-Techniken ist sind wahrhaft verblüffend.

Seiten